Eintritt – Herzlich willkommen in den Heimgärten Aargau

Interessierte Personen oder Organisationen können sich jederzeit mit uns in Verbindung setzen. Gerne stellen wir Ihnen unser Angebot vor.

Schrittweiser Eintritt

Sind Sie an einem Eintritt interessiert, findet zuerst ein Vorstellungsgespräch mit Besichtigung statt. Meist erfolgt danach ein zwei bis dreitägiger Schnupperaufenthalt.

Mit Ihrem Entscheid für den Eintritt werden zwei Probemonate vereinbart. Während dieser Zeit können beide Seiten prüfen, ob unser Angebot für alle Beteiligten das Richtige ist. Nach Abschluss der Probezeit findet ein Standortgespräch statt.  

Aufnahmekriterien

  • weiblich
  • im Alter zwischen 18 und 60
  • es liegt eine psychische Beeinträchtigung vor
  • IV-Bezügerin oder pendente IV-Anmeldung (für IVSE-Plätze)
  • IV-Bezügerin, pendente IV-Anmeldung, abgelehnter IV-Entscheid, Sozialhilfebezügerin etc. (für Plätze mit Betriebsbewilligung)
  • von den kognitiven und körperlichen Fähigkeiten her in der Lage, die körperliche Grundpflege weitgehend selbst zu leisten
  • Bereitschaft und Möglichkeit, einer regelmässigen, den Fähigkeiten entsprechenden externen oder internen Arbeit oder Beschäftigung nachzugehen
  • Bereitschaft und Möglichkeit, sich in die bestehende Tagesstruktur einzufügen
  • es liegt keine akute Psychose, Suizid- und/oder Fremdgefährdung vor
  • es liegt keine illegale Drogenproblematik vor
  • bei bekannter Suchtproblematik (Alkohol) muss zum Pensionsvertrag eine zusätzliche Pensionsvertrag-Ergänzung für Bewohnerinnen mit Alkoholproblematik unterzeichnet werden.
  • grundsätzliche Bejahung zum Eintritt in die Heimgärten durch die Interessentin selbst

Kontakt

Regula Schär
Bereichsleiterin Wohnen
T 062 825 27 57
regula.schaer@heimgaerten.ch

Downloads

Formular Platzanfragen
(PDF-Datei, 0.5 MB)